Versunkener Pflaumenkuchen

1 Std 15 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Pflaumen oder Zwetschgen 2 Kilogramm
weiche Margarine 200 Gramm
Zucker 150 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Eier 4
Mehl 300 Gramm
Soßenpulver Vanillegeschmack zum Kochen -für 500ml Milch- 1 Päckchen
Backpulver 3 Teelöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1461 (349)
Eiweiß
6,4 g
Kohlenhydrate
78,4 g
Fett
0,6 g

Zubereitung

1.Zuerst einmal die Pflaumen waschen, entsteinen und halbieren. Dann erstmal diese gechillt zur Seite legen ;)...

2.Die weiche Margarine mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz sehr schaumig aufschlagen und nach und nach die Eier einzeln hinzufügen und pro Ei etwa 30 Sekunden weiterschlagen.

3.Das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Vanillesoßenpulver vermischen und in zwei Schritten dem Eier-Zucker-Gemisch unterrühren. Solange rühren bis ein leicht zäher Teig entsteht...

4.Den Boden einer Springform (26cm), mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten und mit Mehl bestäuben, damit der Kuchen später einfach aus der Form kommt.

5.Nun den Teig einfüllen und glattstreichen. Die Pflaumenhälften darauf verteilen. Sofern ihr zu viele Pflaumen habt, einfach den Rest kleinschneiden und drüberstreuen.

6.Im vorgeheizten Backofen, den Kuchen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad für etwa 60 Minuten backen, gegebenfalls zuletzt mit Alufolie abdecken, damit er nicht verbrennt. Das ganze nun mit Puderzucker, Hagelzucker oder Zimt-Zucker garnieren und servieren... Ein sehr leckeres und einfaches Rezept, probiert es aus...;)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Versunkener Pflaumenkuchen“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Versunkener Pflaumenkuchen“