Echte Thüringer Klösse

1 Std 35 Min mittel-schwer
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 2,5 kg
Semmel vom Vortag 1
Butter etwas
Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
55 Min
Gesamtzeit:
1 Std 35 Min

1.Die Kartoffeln schälen. Dann dritteln, d.h. immer zwei Kartoffeln in eine Schüssel mit Wasser und eine Kartoffel in einen Topf mit Wasser. Dann die Kartoffeln aus der Schüssel mit einer Malina ( DDR Küchenmaschine, gibts aber heute auch wieder ) reiben. Parallel dazu die Kartoffeln im Topf kochen.

2.Aus der Semmel Würfel schneiden und in Butter goldbraun rösten. Dann die fertig gekochten Kartoffeln mit einen Rührgerät zu Brei verarbeiten ( gleich mit Kartoffelwasser ). Den Brei wieder auf die Herdplatte stellen. Unter rühren nochmal aufkochen (vorsicht sehr heiß ) und noch blubbernd (wichtig ) über den Reibisch geben.

3.Sofort kräftig durchschlagen ( gut wenn einer die Schüssel hält und der andere rührt ). Wenn er pfupfert ( so sagt man bei uns ), dann ist der Klossteig gelungen. Noch etwas salzen. Aus einer Hand voll Masse Klösse formen, in die Mitte ein Loch und die Semmelbrösel hineindrücken und mit viel Liebe fertige Klösse rollen.

4.Vorher schon einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, bevor die Klösse in den Topf kommen, Temperatur zurückdrehen, Klösse dürfen nur 20 - 25 min ziehen. Ab und zu mal am Topf schütteln, damit sie nicht am Boden kleben bleiben. Schwimmt der Kloss oben, herausnehmen und mit einem guten Braten geniesen.

5.Viel Spass beim Nachkochen, ich esse sie am liebsten wenn sie schon fast allein auseinanderlaufen, kommt aber auf die Kartoffelsorte an. So,dann Guten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Echte Thüringer Klösse“

Rezept bewerten:
4,8 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Echte Thüringer Klösse“