Beilage: Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln ... ala Oma

40 Min leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 1 kg
roh, gerieben etwas
Milch 750 ml
Grieß 60 g
Eier 2
Kartoffeln gekocht 250 g
gerieben etwas
Brötchen 2
in Würfel geschnitten und geröstet etwas
Salz 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Die rohen Kartoffeln gibt man in lauwarmes Wasser. Danach werden sie auf ein Sieb geschüttet.

2.Anschließend wird die Masse mit einem Küchentuch (ich habe dafür einen speziellen Kartoffel-Presssack) fest ausgewrungen.

3.Die Milch und den Grieß gibt man in einen Topf und kocht daraus einen Brei.

4.Rohe sowie gekochte Kartoffeln mischt man mit dem Grießbrei, Eiern und Salz. Falls diese Masse zu flüssig ist, kann man noch etwas Mehl oder Semmelbrösel dazugeben.

5.Anschließend formt man aus der Masse Klöße und gibt in die Mitte einige Brötchenwürfel.

6.Nun werden die Klöße in Salzwasser ca. 10-15 Minuten gekocht, bis sie oben schwimmen.

7.PS: Ich habe nur die Hälfte der angegebenen Menge gemacht und es sind 6 Klöße geworden. Ich habe auch keine Brötchen sondern 2 Vollkorntoast geröstet.

8.TIPP von Oma: Das Wasser indem man die rohen Kartoffeln auslaugt nicht wegkippen, sondern die Stärke am Boden setzen lassen, dann vorsichtig das Wasser abgießen, dann nochmals mit Wasser spülen, setzen lassen und wieder abgießen. Nun schnell trocknen lassen (ich habs auf die Heizung gestellt). Das hieraus entstandenen Kartoffelmehl/-stärke kann man anderweitig benutzen.

Auch lecker

Kommentare zu „Beilage: Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln ... ala Oma“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beilage: Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln ... ala Oma“