Beilage: Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln ... ala Oma

Rezept: Beilage: Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln ... ala Oma
aus einem alten Kochbuch meiner Oma (1927) ..... mit 5 Fotos
21
aus einem alten Kochbuch meiner Oma (1927) ..... mit 5 Fotos
00:40
11
30033
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Kartoffeln
roh, gerieben
750 ml
Milch
60 g
Grieß
2
Eier
250 g
Kartoffeln gekocht
gerieben
2
Brötchen
in Würfel geschnitten und geröstet
1 EL
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.12.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
293 (70)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
13,0 g
Fett
0,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Beilage: Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln ... ala Oma

Steckrübenpürree

ZUBEREITUNG
Beilage: Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln ... ala Oma

1
Die rohen Kartoffeln gibt man in lauwarmes Wasser. Danach werden sie auf ein Sieb geschüttet.
2
Anschließend wird die Masse mit einem Küchentuch (ich habe dafür einen speziellen Kartoffel-Presssack) fest ausgewrungen.
3
Die Milch und den Grieß gibt man in einen Topf und kocht daraus einen Brei.
4
Rohe sowie gekochte Kartoffeln mischt man mit dem Grießbrei, Eiern und Salz. Falls diese Masse zu flüssig ist, kann man noch etwas Mehl oder Semmelbrösel dazugeben.
5
Anschließend formt man aus der Masse Klöße und gibt in die Mitte einige Brötchenwürfel.
6
Nun werden die Klöße in Salzwasser ca. 10-15 Minuten gekocht, bis sie oben schwimmen.
7
PS: Ich habe nur die Hälfte der angegebenen Menge gemacht und es sind 6 Klöße geworden. Ich habe auch keine Brötchen sondern 2 Vollkorntoast geröstet.
8
TIPP von Oma: Das Wasser indem man die rohen Kartoffeln auslaugt nicht wegkippen, sondern die Stärke am Boden setzen lassen, dann vorsichtig das Wasser abgießen, dann nochmals mit Wasser spülen, setzen lassen und wieder abgießen. Nun schnell trocknen lassen (ich habs auf die Heizung gestellt). Das hieraus entstandenen Kartoffelmehl/-stärke kann man anderweitig benutzen.

KOMMENTARE
Beilage: Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln ... ala Oma

Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
So hat die meine Oma auch gemacht und diese Variante mit dem Grieß mag ich heute noch am liebsten!!! * * * * *ne und LG Frank
Benutzerbild von Rainje
   Rainje
Oma wußte was gut schmeckt,hats weiter gegeben an Mutti und nun weiß ich es,dazu einen schönen Gulasch oder Rouladen mit Rotkraut. Auch Gans und Ente sehen dazu gut aus.lg Rainje
Benutzerbild von Kimba50
   Kimba50
das sind mir die Liebsten, da brauche ich nur noch eine gute Soße und einen tiefen Teller - OBERLECKER! - LG Irene
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Schöes Rezept, LG Stine
Benutzerbild von mamamia77
   mamamia77
Die mag ich von allen Klößen am liebsten! LG Patrizia

Um das Rezept "Beilage: Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln ... ala Oma" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung