Klöse

1 Std 20 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 3 kg
Milch 250 ml
Salz 3 TL
Kartoffelmehl 8 EL

Zubereitung

1.Kartoffeln schälen (geschält müßten es etwa 2,1 kg sein). Ca. 600 g Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. Die restlichen Kartoffeln reiben und in einem Geschirrtuch kräftig ausdrücken - Achtung den "Saft" aus den Kartoffeln auffangen. Warten bis sich die Stärke vom "Kartoffelsaft" abgesetzt hat. Die Flüssigkeit vorsichtig abgießen. Die Milch aufkochen.

2.Die gekochten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer zerquetschen. Die kochende Milch, die zerdrückten gekochten Kartoffel, die abgesetzte Stärke und das Salz zu den geriebenen Kartoffeln geben und alles gut vermengen (Achtung durch die Milch und die gekochten Kartoffeln anfangs sehr heiß). Nach und nach das Kartoffelmehl hinzugeben bis ein formbarer Teig entsteht.

3.In einem großen Topf mindestens 3 Liter Wasser zum kochen bringen und etwas salzen. Aus dem Teig Klöse formen und in das Wasser geben. Die Klöse sollten nur nebeneinander und nicht übereinander liegen. Wenn die Klöse vom Grund auftauen noch etwa 25 Minuten in leicht siedenem Wasser ziehen lassen. Die Klöse mit dem Schöpflöffel aus dem Wasser "angeln" Guten Appetit

4.Tip: Die Klöse waren sehr lecker, wenn ich aber fertigen rohen Klosteig aus der Kühlung nehme (z.B. von Hengelein), ist der nicht wirklich schlechter. Ob sich da die Mühe lohnt? Entscheidet selbst.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Klöse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Klöse“