Schweinefilet mit Nusskruste an Seidenklößchen

2 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schwein Filet 520 Gramm
Knoblauchzehen 2 Stück
Thymian 1 Bund
Rosmarin 1 Bund
Joghurt vollfett 200 gr.
Salz 1 Prise
Schalotten 6 Stk.
Pinienkerne 50 gr.
Mandeln süß geröstet 50 gr.
Zwieback 25 gr.
Olivenöl 6 EL
Pfeffer 1 Prise
Sellerie frisch 1 Bund
Karotten 500 gr.
Gemüsebrühe 100 ml
Honig 2 TL
Kartoffeln geschält frisch 600 gr.
Kartoffelstärke Mehl 50 gr.
Eigelb 2 Stk.
Butter 30 gr.
Muskatnuss 1 Prise

Zubereitung

1.Das Fleisch abbrausen und trocken tupfen. Knoblauch abziehen und pressen. Kräuter waschen und trocken schütteln. Blättchen und Nadeln von den Stielen streifen und fein hacken. 2/3 der Kräuter und die Hälfte des Knoblauchs mit Joghurt und 1 TL Salz verrühren. Das Fleisch in die Marinade legen und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

2.Schalotten abziehen, zwei fein hacken, die übrigen in Spalten schneiden. Pinienkerne, Mandeln und Zwieback in der Küchenmaschine fein vermahlen, dann ohne Fett anrösten.

3.Für die Kruste gewürfelten Schalotten und den restlichen Knoblauch in 2 EL Öl andünsten. Die übrigen Kräuter zugeben und kurz mitdünsten. Dann das Ganze vom Herd nehmen, die Nussmischung unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

4.Für das Gemüse den Sellerie putzen, waschen und schräg in etwa in ca. 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Die Möhren schälen, waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden.Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und im übrigen Öl rundum scharf anbraten.

5.Anschließend aus dem Bräter nehmen, Sellerie, Möhren und Schalottenspalten hineingeben und anbraten. Mit Brühe ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Honig würzen. 5 Minuten schmoren lassen. Die Krustenmasse auf dem Fleisch verteilen, das Fleisch aufs Gemüse setzen und alles im heißen Ofen bei 200 °C etwa 10 Minuten backen.

6.Für die Seidenklöße die Kartoffeln kochen, pellen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 °C 2 bis 3 Minuten abdämpfen lassen - sie müssen ganz trocken sein. Die abgedämpften Kartoffeln zweimal durch die Kartoffelpresse geben. Mit einem Spatel die Eigelbe in das trockene Püree arbeiten sowie das Kartoffelmehl zugeben.

7.Butter unterheben und den Teig mit Salz und Muskat würzen. Wichtig: Der Teig muss immer wieder ganz glatt geknetet werden, bevor neue Zutaten hineinkommen! Wenn der Teig weich und glatt ist, diesen zu 2 Rollen (Durchmesser ca. 4 cm) formen. Jede Rolle in 8 Stücke schneiden und jedes Stück zu Klößen geformt - die Hände dabei mit Kartoffelmehl einpudern.

8.Daraus ergeben sich 16 kleine Klöße. In einem Topf Salzwasser aufkochen. Wenn die Klöße hineinkommen, darf es nur noch sieden. Bis sie gar sind, brauchen sie ca. 15 Minuten. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefilet mit Nusskruste an Seidenklößchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefilet mit Nusskruste an Seidenklößchen“