gratinierte Spinatkartoffeln

45 Min leicht
( 63 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pellkartoffeln 4 grosse
Blattspinat 200 Gramm
Zwiebel gewürfelt 1 kleine
Knoblauchzehe gehackt 1
Sahneschmelzkäse 1 Ecke
Parmegiano reggiano gerieben 6 Esslöffel
Mascarpone 1 Esslöffel
Salz,Pfeffer aus der Mühle etwas
frisch geriebene Muskatnuss,Chiliflocken etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
205 (49)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
0,8 g
Fett
3,6 g

Zubereitung

1.Die gekochten Kartoffeln (nicht pellen) in der Mitte durchschneiden und auskühlen lassen. In einer kleinen Pfanne in etwas Butterschmalz die Zwiebel und den Knobi glasig dünsten und den frischen/aufgetauten Spinat zugeben.Mit Salz,Pfeffer,Muskat und wenig Chiliflocken abschmecken.Etwas abkühlen lassen.

2.Nun vorsichtig mit einem kleinen Kugelausstecher (Melonenausstecher) die Kartoffeln aushölen. Unbedingt einen Rand lassen! Ungefähr die Hälfte der Kartoffelmasse mit zum Spinat geben,4 Esslöffel geriebenen Parmegiano,Sahneschmelzkäse und Mascarpone dazugeben und kräftig mit der Gabel verrühren.

3.Die Spinatmasse nun in die ausgehöhlten Kartoffeln füllen und mit dem restlichen Käse bestreuen.Die Kartoffeln in eine leicht geölte Auflaufform legen und im Ofen bei recht hoher Hitze gratinieren.

4.Die Kartoffeln passen toll als Beilage zu Fischgerichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „gratinierte Spinatkartoffeln“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 63 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„gratinierte Spinatkartoffeln“