Kreuz und Quer

1 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kohlrabi frisch 2 Stück
Möhren 3
Erbsen grün frisch in der Schote 200 Gramm
Kartoffel ungeschält frisch 500 Gramm
Hackfleisch gemischt 250 Gramm
Brötchen alt etwas
Zwiebel frisch 1
Senf etwas
grüne Kräuter etwas
Ei 1

Zubereitung

1.Im Garten sprieß alles und manches muß ausgedünnt werden, Hier ein paar kleine Möhren, dort ein paar kleine Kohlrabi, eine Handvoll Erbsen. Jeder, der einen Gemüsegarten hat, kennt das Problem. Für nichts genug und fürs wegwerfen einfach zu schade. Die Lösung von Oma Bertha, eine Gemüsesuppe mit frischem Gemüse Kreuz und Quer durch den Garten gesammelt. Deshalb gibt es auch keine feste Menge von Gemüse, in die Suppe kommt was gerade geerntet wurde.

2.1. pro Kopf eine Handvoll frisch geernteter Kartoffeln, je nach größe 2 - 3 junge Kohlrabi mit Blättern. Kleine Möhren, Junge Erbsen in der Schote, eine Kleine Zwiebel und frische Kräuter aus dem Garten holen. Oder vom Markt.

3.2. Die frischen Kartoffeln mit der Bürste waschen und abhängig von der Größe in Bissgröße teilen. Die jungen Möhren auch waschen und entsprechend teilen. Die Erbsen in den Schoten belassen und nach belieben brechen. Die Kohlrabi schälen und stiften, Die Herzblätter der Kohlrabi von den Stängeln befreien und die gerupften Blätter mit verwenden. Die Zwiedeln fein würfeln.

4.Ein großer Topf mit Salzwasser oder Brühe auf den Herd zum Kochen bringen, und mit dem Gemüse nach und nach füllen. Je härter das Gemüse ist, um so länger muß es Kochen. Zum Schluß kommen die Kräuter in den Topf.

5.Das Hackfleisch, das eingeweichte Brötchen mit dem Ei, dem Senf und den Gewürzen gut vermischen und zu kleinen Kugeln formen. Die Bällchen werden zum garen in die kochende Suppe gesetzt. Bitte nicht mehr umrühren, da sonst die Bällchen auseinander fallen. Zu diesem Zeitpunkt braucht es noch etwa 10 Minuten bis die Suppe fertig ist. deshalb die Temperatur absenken, damit die Suppe nicht anbrennt.

6.Viel Spass beim Ernten und Kochen. Und wenn Besuch kommt, einfach etwas mehr Wasser zugießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Kreuz und Quer“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kreuz und Quer“