Gestürtzter Pflaumenkuchen

1 Std leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Butter 125 g
Zucker 125 g
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack 1 Päckchen
Mehl 210 g
Eier 3
Backpulver 1 Päckchen
Pflaumen 500 g
Zimtzucker etwas
Orangensaft oder etwas mehr 3 EL

Zubereitung

1.Töpfe paratgestellt und nu angefangen als erstes Butter mit Zucker schaumig rühren die Eier nach und nach zugeben, normalerweise sollte das Mehl gesiebt sein ich war zu faul dazu und es hat trotz dem geklappt. Also nu das Mehl mit dem Puddingpulver (sollten zusammen 250g sein) zufügen, Backpulver oben drauf geben alles fleißig rühren. Wie der Name schon verrät es ist ein Rührteig *lach* jetzt nur noch den O-saft hinzu und jut is.

2.Als nächstes halbiert und entsteint Ihr die Pflaumen. Diese werden mit der Schnittfläche nach oben Zeigend in einer runden Backform (welche Ihr nehmt ist mir totoal wurscht) gegeben nu den Zimtzucker drübber je nach geschmack. Meine Pflaumen waren total sauer deshalb haben Sie sooo richtig viel davon abbekommen. Nu den Teig drübergeben.

3.Wenn Ihr den Backofen schon auf 200°C ober und unterhitze vorgeheitzt habt ist das richtig. Jetzt nur noch den Kuchen für 40-50min hinein geben. Und dann nicht so wie ich den Kuchen sofort stürzten nee dann fällt er nämlich etwas auseinander. Lieber auskühlen lassen und dan mit freudigem erwaten am besten auf die Kuchenplatte stürzen.

4.Leider war dieses mal keine Sahne im Hause aber ich denke damit schmeckt der Kuchen bestimmt doppelt soo gut

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gestürtzter Pflaumenkuchen“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gestürtzter Pflaumenkuchen“