LACH(s)FORELLE ... aus der Folie mit Stachelbeeren...der Lachs lacht, weil SAUER ja lustig macht ;-))

50 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsforellen à 600gr 2
Zitrone, der Saft davon 0,5
frische Satchelbeeren 300 gr
Kirschtomaten 400 gr
Schalotten 2
Basilikum 1 Bund
Butter 4 EL
Salz und Pfeffer etwas
Zucker 1 Prise

Zubereitung

1.Stachelbeeren putzen, waschen und abtropfen lassen. Kirschtomaten abbrausen. Schalotten schälen, fein hacken. Basilikum waschen, grob zerschneiden. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

2.In einer Pfanne in 2 EL Butter die Schalotten weichdünsten. Mit Stachelbeeren, Tomaten und Basilikum mischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Lachsforellen kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Innen und außen mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwei große Blätter Alufolie bereitlegen (mit der glänzenden Seite nach oben), mit der restlichen Butter einfetten. Je eine Forelle darauflegen. Mit der Stachelbeer-Tomaten-Mischung bedecken und locker einschlagen. Auf einem Blech im Backofen (Mitte) 35 Minuten garen.

3.Dazu ein grüner Salat und körniger Reis- einfach lecker...sowohl mit einem leichten frischen Weißwein als auch mit einem kühlen Bier.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „LACH(s)FORELLE ... aus der Folie mit Stachelbeeren...der Lachs lacht, weil SAUER ja lustig macht ;-))“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„LACH(s)FORELLE ... aus der Folie mit Stachelbeeren...der Lachs lacht, weil SAUER ja lustig macht ;-))“