Rhabarber- oder Sauerkirschkuchen mit Guss aus Quark

1 Std leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Eier 2 Stück
Zucker 100 gr
Margarine 125 gr
Mehl 160 gr
Vanillinzucker 1 Päckchen
Speisestärke 40 gr
Backpulver 1 TL
Eier 3 Stück
Margarine 150 gr.
Zucker 130 gr.
Magerquark 750 gr.
Vanillinzucker 2 Päckchen
Speisestärke 100 gr
Backpulver 2 TL (gestrichen)
Rhabarber oder Sauerkirschen 750 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
880 (210)
Eiweiß
5,4 g
Kohlenhydrate
24,3 g
Fett
9,9 g

Zubereitung

1.Für den Teig: 2 Eier trennen, 110gr Zucker, Eigelben, 125 gr. Margarine, 1 P. Vanillinzucker schaumig rühren. 160 gr. Mehl, 40 gr. Speisestärke und 1TL Backpulver mischen und unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und unter den Teig heben. Den Teig auf ein gefettetes und mehliertes Backblech (25 cm x 38 cm) streichen. Bei 110 Grad (Ober-Unterhitze ) 10 Min. vorbacken.

2.Für den Belag: Rhabarber putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Falls Sauerkirschen verwendet werden diese entkernen. 3 Eier trennen. 150 gr. Margarine, 130 gr. Zucker, Vanillinzucker und die Eigelbe schaumig rühren. Speisestärke mit Backpulver mischen und mit dem Quark unter die Masse rühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

3.Dann fügt man den Rhabarber oder die Sauerkirschen hinzu. Den Belag auf den vorgebackenen Boden streichen und bei 110 Grad weitere 40-45 Minuten backen. Nach dem Erkalten nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber- oder Sauerkirschkuchen mit Guss aus Quark“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber- oder Sauerkirschkuchen mit Guss aus Quark“