Marillenknödel

Rezept: Marillenknödel
7
4
3858
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Magerquark
etwas abgeriebene Zitronenschale
1 Prise
Salz
2
Eier
200 g
Mehl
16 Stück
Aprikosen
16 Stück
Würfelzucke
75 g
Margarine
4 EL
Semmelbrösel
75 g
Zucker, etwas Zimt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.06.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1168 (279)
Eiweiß
10,2 g
Kohlenhydrate
36,0 g
Fett
10,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Marillenknödel

Kaiserschmarren mit Zwetschengenkompott
Erdäpfelnockerln mit Schafkäse
Schweinsschnitzel mit Champignonfülle
Kaiserschmarren

ZUBEREITUNG
Marillenknödel

Magerquark, geriebene Zitronenschale, die Prise Salz, Eier und Mehl mit dem Knethaken des Handrührers zu einem festen Teig verarbeiten. Der Teig muß sich von der Schüssel lösen und darf nicht kleben. Die Aprikonen waschen, halb aufschneiden, die Kerne herausnehmen, statt dessen je ein Stück Zucker hineinstecken. Den Teig in 16 Portionen teilen. Jede Teigportion auf der Handfläche ganz dünn drücken, eine Aprikose hineingeben und in den Teig hüllen, einen glatten Knödel daraus rollen. Einen großen Topf mit Wasser erhitzen, die Knödel darin 15 Minuten garziehen lassen. Die Margarinein einer Pfanne erhitzen, die gegarten Knödel in Semmelbröseln wälzen und in der Margarine braun braten. Zucker und Zimt mischen und dazu reichen.

KOMMENTARE
Marillenknödel

Benutzerbild von Muskatella
   Muskatella
Kannst mir die bitte im Päckchen nach Bayern schicken?! *****
Benutzerbild von thy2008
   thy2008
Lecker ☆☆☆☆☆. Liebe Grüße, Jochen
Benutzerbild von gotti47
   gotti47
die sind lecker, 5*
Benutzerbild von Amarone
   Amarone
Das gehört u den beiden Gerichten in meinem Leben,bei denen ich erst aufhören kann,wenn mir übel ist:-)

Um das Rezept "Marillenknödel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung