Holunderbeer - Gelee

30 Min leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Holunderbeeren frisch 2 kg
Zitrone unbehandelt, davon die Schale 1 Stück
Zucker braun 200 g
Vanilleschoten 2 Stück
Gelierzucker etwas
eventuell etwas brauner Rum etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
30 Min

1.Aus den frischen Beeren, der Schale der unbehandelten Zitrone und dem braunen Zucker Holunderbeersaft herstellen. Die Anleitung dazu findet Ihr in meinem Kochbuch.

2.Den fertigen Saft in einen Topf geben und Gelierzucker nach Packungsanweisung hinzugeben. Hierzu möchte ich keine genauen Angaben machen, weil es darauf ankommt, welchen Gelierzucker man verwendet. Es gibt ja verschiedene Mischungen, 1:1 oder auch 1:2.

3.Ich verwende jedenfalls immer den Gelierzucker 1:1, das ist am Einfachsten. Den Saft mit dem Zucker erhitzen. Die Vanilleschoten aufschneiden, das Mark herauskratzen und beides zum Saft und Zucker geben und mit zum Kochen bringen.

4.Sobald die Mischung eindickt, in hübsche Gläser abfüllen (die Vanilleschoten vorher entfernen) und die Gläser fest verschliessen. Die Gläser kopfüber hinstellen abkühlen lassen. Dadurch entsteht ein Vakuum und das Gelee ist haltbarer.

5.Das Gelee hält sich bei uns nie länger als 1 Jahr, obwohl ich jedes Jahr relativ grosse Mengen herstelle. Aber schlecht geworden ist es in dem Jahr noch nie.

6.Wer mag, kann nach dem Aufkochen und Eindicken noch einen mehr oder weniger grossen Schuss Rum dazugeben. Gut verrühren! Das ist allerdings dann eine Variante, die ohne Kinder genossen werden sollte... :o)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Holunderbeer - Gelee“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Holunderbeer - Gelee“