Wildlachs in Folie gegart mit hausgemachten Tagliatelle und Spargelspitzen

2 Std mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Wildlachs 5 Stk.
Frühlingszwiebeln 1 Bund
Thymianzweige 5 klein
Rosmarin 1 Stk.
Cocktailtomaten 15 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Meersalz 1 Msp
Pfeffer schwarz 1 Prise
Olivenöl 1 Schuss
Tagliatelle: etwas
Mehl 200 gr.
Eier 2 Stk.
Olivenöl 2 EL
Salz 1 Prise
Spargelspitzen: etwas
Spargel grün 1 kg
Muskat 1 Msp
Salz 3 Prise
Zucker 2 Prise
Sojamargarine 1 EL
Aprikosenmarmelade 1 TL
Vegetarisches Schmalz 1 EL
Pfeffer 1 Prise
Blüten 1 Päckchen

Zubereitung

1.Alufolie in fünf ca. 15 x 30 große Stücke schneiden und diese in der Mitte mit Olivenöl bestreichen.

2.Cocktailtomaten putzen und halbieren, die Frühlingszwiebeln putzen und klein schneiden.

3.Den Lachs waschen, mit Zitrone säuern und salzen. Vorher auf Gräten prüfen! Nun die Stücke jeweils in die Mitte der Folie legen. Dann jeweils 5 bis 6 Tomatenhälften sowie einen Teil Frühlingszwiebeln dazu legen. Den Rosmarin zupfen, und einige Blätter ebenfalls zufügen. Danach je einen kleinen Zweig Thymian auf die Fischstücke legen, mit schwarzem Pfeffer würzen und nochmals etwas Olivenöl darüber geben. Jetzt die Alufolie an den Rändern luftdicht verschließen.

4.Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Lachs in der Folie für ca. 20 Minuten bei 150 bis 180 °C Umluft gar ziehen lassen.

5.Für die Tagliatelle Mehl, Eier, Salz und Olivenöl vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Die Masse sollte nicht mehr an den Fingern haften bleiben. Falls doch, noch etwas mehr Mehl dazugeben. Ist die Masse zu bröselig, dann noch etwas Öl oder lauwarmes Wasser zufügen. Anschließend den Teig in Folie einwickeln und 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach mit einem Nudelholz grob ausrollen und mit einer Nudelmaschine zu Tagliatelle drehen. Zum Schluss diese in kochendem Salzwasser nicht länger als 2 Minuten gar kochen lassen.

6.Für die Spargelspitzen das obere Drittel der Spargelstangen schräg abschneiden und in kochendem Wasser mit Salz, Zucker, Muskatnuss, und Margarine ca. 5 bis 7 Minuten leicht köcheln lassen. Nicht gar kochen! Vor dem Anrichten die Spargelspitzen in pflanzlichem Schmalz bissfest anbraten. Zum Schluss die Aprikosenmarmelade dazugeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.Zum Anrichten ein kleines Nest der Tagliatelle in der Mitte des Tellers anrichten. Den Lachs aus der Folie nehmen und auf den Nudeln betten. Anschließend die Tomaten und Frühlingszwiebeln ringsum anrichten. Dann die Gar-Flüssigkeit darüber gießen. Dann 4 bis 5 Spargelspitzen aufrecht an den Lachs und die Nudeln lehnen und den inneren Tellerrand mit essbaren Blüten garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wildlachs in Folie gegart mit hausgemachten Tagliatelle und Spargelspitzen“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wildlachs in Folie gegart mit hausgemachten Tagliatelle und Spargelspitzen“