Lachskotelett mit Honig-Knoblauchkruste auf Gurken-Paprikaragout

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ragout: etwas
Salatgurke 2 Stk.
Paprikaschoten rot 4 Stk.
Weißwein 200 ml
Sahne 200 ml
Gemüsebrühe 100 ml
Dill 2 Bund
Meersalz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Fisch: etwas
Lachsfilet 4 Stk.
Öl 1 Schuss
Knoblauchzehen 4 Stk.
Honig 6 EL

Zubereitung

1.Für das Ragout die Gurken waschen und (mit oder ohne Schale) schälen. Anschließend halbieren, entkernen und klein würfeln. Die Paprikaschoten entkernen und in dünne Streifen schneiden. Beides anschwitzen, mit Weißwein, Sahne und Brühe nacheinander aufgießen und etwas eindicken lassen. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Dill (etwas für die Deko aufbewahren) abschmecken.

2.Für den Fisch den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Lachsfilets trocken tupfen und in heißem Öl von beiden Seiten kurz und heiß (max. 1 Minuten von jeder Seite) anbraten. Anschließend die Filets in eine ofenfeste Form legen, mit gepresstem Knoblauch und Honig bedecken und im Ofen gratinieren.

3.Anrichten: Das Ragout auf die Teller geben und die Lachsfilets oben drauf platzieren. Mit Dillzweigen garnieren.

4.Info: Wichtig ist, dass die Gurkenstücke bissfest bleiben und der Lachs innen rosa.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachskotelett mit Honig-Knoblauchkruste auf Gurken-Paprikaragout“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachskotelett mit Honig-Knoblauchkruste auf Gurken-Paprikaragout“