Kuskus mit frischem Gemüse und Lammfleisch

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Cous Cous 500 gr.
Lammfleisch 1 kg
Möhren 200 gr.
Bohnen dick (Saubohnen) reif frisch 200 gr.
Rüben frisch 200 gr.
Zucchini 200 gr.
Tomaten 200 gr.
Zwiebeln 200 gr.
Olivenöl 1 Schuss
Ingwer eingelegt 1 TL
Safran Pulver 1 Päckchen
Butter 1 TL
Petersilie französisch 1 Bund
Koriander frisch 1 Bund
Paprikapulver 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Möhren schaben und längst halbieren. Rüben schälen und vierteln. Zucchini in Stäbchen schneiden. Tomaten klein schneiden. Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden.

2.Couscous in eine Schüssel geben etwas heißes Wasser und Salz einarbeiten, etwas Olivenöl in die Hand gießen und damit den Couscous bearbeiten, so dass es größtenteils keine Klumpen hat.

3.Im unteren Teil des Couscous-Topfes das Lammfleisch anbraten, Zwiebeln und Tomaten zufügen und mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Safran würzen. Alles mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Den Couscous in den Siebaufsatz des Couscous-Topfes geben, das Sieb auf den Topf setzen, abdecken und alles ca. 20 Minuten mit Dampf garen.

4.Danach den Couscous erneut auf einen Teller geben, mit Händen bearbeiten, dass jedes Körnchen alleine ist und etwas kaltes Wasser und Butter dazugeben, um die Klumpen zu zerdrücken.

5.Möhren, Rüben, Bohnen und 300 ml Wasser zum Fleisch geben. Couscous weitere 15 Minuten garen und in der Zwischenzeit immer wieder mit etwas kaltem Wasser und Butter bearbeiten (Klumpen zerdrücken). Wenn das Gemüse halb gar ist, die Zucchini, Petersilie, Koriander und Paprikapulver zufügen und das Couscous wie beschrieben weiter garen.

6.Anrichten: Auf eine Servierpatte anrichten, darauf das Fleisch legen und rundherum mit Gemüsestückchen garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuskus mit frischem Gemüse und Lammfleisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuskus mit frischem Gemüse und Lammfleisch“