Schmalzfleisch

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
ausgelöste Knochen vom Schweinenackenspeer etwas
Schweineschmalz 375 gr.
Apfel 1 großer
Zwiebel 1 große
Majoran 3 El.
Hühnerbrühe etwas

Zubereitung

1.Wenn Schweinenacken im Sonderangebot ist, kaufe ich immer gleich 2 Speere, löse den Knochen raus und portioniere das Fleisch zum einfrieren. Es ist vielseitig verwendbar und ich habe immer Zugriff auf ein preiswertes Essen.

2.Bisher habe ich mich immer geärgert, daß mir nicht viel einfiel was ich mit dem Knochen noch anstellen kann. Es ist ja immer noch so einiges an Fleisch dran. Meistens habe ich eine Brühe davon gekocht, aber mittlerweile war mir das auch zu langweilig.

3.Nun ist mir eine Idee gekommen und das ist daraus geworden:

4.Die Knochen in einem großen Topf mit Hühnerbrühe bedeckt aufkochen, abschäumen und 2-2 1/2 Stunden leicht köcheln lassen.

5.Knochen aus der Brühe herausnehmen und abkühlen lassen, dann das Fleisch von den Knochen ablösen.

6.Das abgelöste Fleisch im Zerkleinerer fein zerkleinern, es hat dann eine relativ trockene Konsistenz und so sollte es auch sein.

7.Zwiebel und Apfel fein würfeln und in 3-4 El. zerlassenem Schmalz hellgelb glasig dünsten, dann mit dem Mixer unter die Fleischmasse rühren.

8.Diese Masse wandert nun in Schraubgläser, bei mir hat die Menge für 3 Gläser gereicht.

9.Das restliche Schmalz zerlassen und sehr heiß werden lassen.

10.in jedes Glas etwas davon geben und mit einem langen Löffel oder Löffelstiel vorsichtig unter die Fleischmasse rühren. Das Schmalz sollte nur grob in der Fleischmasse verteilt werden, also nur so lange rühren bis kein Schmalz mehr an der Oberfläche sichtbar ist.

11.Nun wird das restliche Schmalz bis an den oberen Rand der Gläser gegossen und die Gläser werden sofort fest zugeschraubt.

12.Schmeckt sehr lecker auf Brot.

13.Tipp: aus der Brühe habe ich am nächsten Tag einen leckeren Möhreneintopf gekocht!

14.Bilder sind hochgeladen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schmalzfleisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schmalzfleisch“