"KUCHEN" Donauwelle

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
*** für den Teig *** etwas
Butter 300 Gramm
Zucker 300 Gramm
Eier 5
Vanillinzucker 1 Päckchen
Kakaopulver 5 TL
Schattenmorellen 2 Gläser
*** für die Creme *** etwas
Kochpuddingpulver mit Sahnegeschmack 1 Päckchen
Milch 500 ml
Butter weich 200 Gramm
Vanillinzucker 1 Päckchen
Puderzucker 50 Gramm
*** für die Glasur *** etwas
Zartbitter-Kuvertüre 100 Gramm
Vollmilch-Kuvertüre 100 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1653 (395)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
31,0 g
Fett
29,2 g

Zubereitung

1.Backofen auf 175 Grad vorheizen. Butter mit Zucker und Eiern schaumig rühren. Backpulver mit Mehl, 1 Prise Salz und Vanillezucker mischen, nach und nach unter die Eier-Masse rühren. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Eine Hälfte des Teiges mit einer Palette auftragen, die andere Hälfte mit dem Kakaopulver mischen und anschließend auf dem hellen Teig verteilen.

2.Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen, dann den Teig gleichmäßig damit belegen. Im Backofen bei 175 Grad ca. 25-30 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen. Pudding nach Packungsangabe mit Milch zubereiten. Etwas abkühlen lassen.

3.Dann mit dem Schneebesen nach und nach die weiche Butter, Vanille- und Puderzucker in den Pudding einrühren. Vanillecreme auf dem abgekühlten Teig gleichmäßig verteilen. Kuchen für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird.

4.Schokolade in einer Schüssel über dem warmen Wasserbad schmelzen, dann leicht abkühlen lassen. Mit einer Palette auf dem Kuchen verteilen und mit dem Back-Kamm ein Wellenmuster einzeichnen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"KUCHEN" Donauwelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"KUCHEN" Donauwelle“