Senf-Saftplätzchen

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinds-Saftplätzchen (300-350 g) 4
Senf etwas
Salz, Pfeffer etwas
Paprika etwas
Tranchen Frühstücksspeck 4
Butter 1
Champignons, geputzt, in Scheiben geschnitten 150
Bundzwiebeln, schräg in Ringe geschnitten 2
Knoblauchzehen, in Stäbchen geschnitten 1
Tomatenpüree 2
Tomatensaft 3
Fleischbouillon-Paste 1
Thymianzweiglein 2
grobkörniger Senf 2

Zubereitung

1 Saftplätzchen mit Senf bepinseln, würzen. Je 1 Specktranche darumwickeln. Butter in einer Pfanne schmelzen, Pfanne von der Platte nehmen. Lagenweise Champignons, Zwiebeln, Knoblauch und Plätzchen einfüllen. 2 Zugedeckt bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten andämpfen. Tomatenpüree dazugeben, 1 Minute weiterdämpfen. Mit Tomatensaft ablöschen, aufkochen. Bouillon und Thymian beifügen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 1½ Stunden schmoren. Senf darunter mischen, abschmecken. Dazu passen Kartoffelschnitze: 800 g Kartoffeln, z.B. Agria, Urgenta schälen, längs vierteln. 2 EL Bratbutter, flüssig, oder Bratcrème mit den Kartoffeln gut mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten backen, salzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Senf-Saftplätzchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Senf-Saftplätzchen“