Hochzeitssuppe mit Grießnockerln

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brühe: etwas
Rind Knochen gesägt 1 kg
Wasser 2 l
Möhren 2 Stk.
Petersilienwurzel 2 Stk.
Sellerie frisch 0,25 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Paprikaschote frisch 0,25 Stk.
Lorbeerblatt Gewürz 1 Stk.
Knoblauch 1 Msp
Suppengewürz 1 Msp
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Pfannkuchen: etwas
Mehl 150 gr.
Ei 1 Stk.
Mehl 250 ml
Mineralwasser künstlich 2 EL
Salz 1 Prise
Butterschmalz 1 TL
Grießknödel: etwas
Butter weich 40 gr.
Ei 1 Stk.
Hartweizengries 60 gr.
Muskat 1 Msp
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Für die Brühe die Knochen waschen und in Salzwasser aufsetzen. Wenn die Suppe zu kochen beginnt, alle kleingeschnittenen Zutaten dazugeben und ca. 2 Stunden kochen lassen. Die Suppe vom Herd nehmen und abseihen.

2.Für die Pfannkuchen das Mehl mit Ei, Milch, Mineralwasser und Salz verquirlen, bis ein dickflüssiger Pfannkuchenteig entsteht. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Schöpflöffelweise den Teig eingießen, gleichmäßig auf dem Pfannenboden verlaufen lassen und auf beiden Seiten goldgelb backen. Die fertigen Pfannkuchen in sehr schmale Streifen schneiden. Erst vor dem Servieren in die Suppe geben.

3.Für die Grießknödel die Butter schaumig rühren. Ei, Grieß, Muskatnuss und Salz dazugeben. Mit einem Löffel Knödel abstechen, in die kochende Brühe legen und 10-15 Minuten ziehen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hochzeitssuppe mit Grießnockerln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hochzeitssuppe mit Grießnockerln“