Lachsforelle im Gemüsebett

40 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Lachsforelle a 150g 300 g
Kohlrabi frisch 200 g
Fenchel frisch 150 g
Paprikaschote rot 200 g
Kartoffeln klein festkochend 300 g
Zitronensaft 2 EL
Butter 3 EL
Kräuter frisch gehackt 3 EL
Bratfolien 2
Salz, Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
431 (103)
Eiweiß
1,6 g
Kohlenhydrate
2,9 g
Fett
9,5 g

Zubereitung

1.Lachsforellenfilets waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, Salzen, Pfeffern und etwas ziehen lassen.

2.Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 20-25 Minuten kochen. Kohlrabi, Fenchel und Paprika, waschen, putzen und alles in feine Streifen schneiden.

3.Das Gemüse in der Mitte zweier Bratfolien verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, Lachsforellenfilets jeweils auf das Gemüsebett legen, je 1 TL Butter darauf verteilen. Die Bratfolie nach Herstelleranweisung verschließen. die Fischgemüsefolien auf ein Backblech legen und im vorgeheiztem Backofen E-Herd: 200°C auf der mittleren Schiene ca. 15-20 Minuten garen.

4.In der Zwischenzeit die Kartoffeln abgießen, abschrecken und schälen. 2 EL Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, die Kartoffeln darin leicht anbraten, herausnehmen, auf Teller anrichten, mit Kräuter bestreuen. Fisch aus der Folie nehmen und mit dem Gemüse schön anrichten. Guten Appetit.

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsforelle im Gemüsebett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsforelle im Gemüsebett“