Quark-Himbeer Kuchen

mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Butterkekse 180 g
Butter 65 g
Zitronensaft 3 EL
Himbeeren frisch oder TK 300 g
Sahnepuddingpulver 0,5 Päckchen
Zucker 50 g
Magerquark 800 g
Eier 4
weiche Butter 160 g
Zucker 180 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Zitronensaft 2 EL
Hartweizengrieß 4 geh. EL
Mehl 1 geh. EL
Backpulver 1 Teelöffel (gestrichen)
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
849 (203)
Eiweiß
8,8 g
Kohlenhydrate
28,7 g
Fett
5,4 g

Zubereitung

1.FÜR DEN BODEN: die Butterkekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz sehr fein zerstoßen. Butter zerlassen und abkühlen lassen.Den Boden einer Springform (26 cm), mit Backpapier auslegen. Kekskrümel mit Butter und Zitronensaft mischen und den Boden in die Springform drücken. 30 Minuten kalt stellen.

2.FÜR DEN HIMBEERPUDDING: die Himbeeren in einen Topf aufkochen lassen, dann durch den Sieb streichen. Das Puddingpulver mit 2 EL Wasser und dem Zucker anrühren, dann in den nochmals aufgekochtem Himbeersirup geben und in einen Pudding kochen. In einer Schüssel füllen und abkühlen lassen.

3.FÜR DIE QUARKMASSE: die Eier trennen. Das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Butter , Eigelb, restlicher Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Zitronensaft und Quark dazurühren, dann Gries , Mehl und Backpulver darunter mischen. Eiweiß daunter heben. 350 g von der Quarkmasse wegnehmen und mit dem Pudding verrühren. Die Hälfte der Quarkmasse auf dem Keksboden verteilen. Darüber die Himbeermassen geben und verstreichen, anschließend die restliche Quarkmasse darüberstreichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen, untersten Schiene, bei 180°C Ober-Unterhitze oder 160°C Umluft ca. 1 Stunde backen.

4.Nach dem Auskühlen evtl. mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Himbeer Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Himbeer Kuchen“