Kikis Schwedischer Apfelkuchen "light"

leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl 150 gr
Backpulver = 3 TL 10 gr
Salz 1 Pr.
Ei 1 St.
Magerquark 0,2% Fett 75 gr
Natreen flüssig oder ca. 40 g Zucker 0,5 Teel.
Speiseöl = 30 ml 25 gr
Belag: etwas
Apfelspalten frisch = 2 gr. Boskopäpfel 350 gr
saure Sahne 100 gr
Natreen flüssig oder 20 g Zucker 0,25 Teel.
Zimt 1 Teel.

Zubereitung

1.E-Herd 190°, Umluft 170°, Springform 26 cm mit Backpapier, Backzeit 35 min.

2.Quark, Salz, Ei, Öl und Süßstoff od. Zucker mit dem Knethaken kurz verrühren und die Mehl/Backpulver-Mischung darübersieben und weiterrühren. Zum Schluss kurz mit den Händen weiterkneten. Zwischen zwei Klarsichtfolien so ausrollen, dass es auch für einen Rand reicht. Teig in die Form legen, Rand mit bemehlten Fingern leicht andrücken.

3.Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden, diese gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Saure Sahne mit Süßstoff od. Zucker und Zimt verrühren und mit einem Esslöffel auf den Apfelscheiben verteilen.

4.Nährwerte gesamt: Kcal 1.200, Kh 160 g, F 45 g, Ew 36,2 g, es ergeben sich 12 Stück á 100 kcal.

5.Übrigens: Bisher hat keiner meiner Gäste meine Kuchen als "kalorienarm" empfunden, sondern als ganz normale Kuchen gelobt. Also nicht abschrecken lassen und ruhig ausprobieren. Ein leichter Kuchen zwischendurch kann schließlich nicht schaden.:-))) Ich habe lange gesucht, getestet und abgeändert bis ich meine Lieblingsrezepte gefunden habe.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kikis Schwedischer Apfelkuchen "light"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kikis Schwedischer Apfelkuchen "light"“