Wasabi-Hühnchen überbacken mit Reis und Curry-Kokos-Soße

1 Std 30 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrustfilet 2 Stück
Reis 175 Gramm
Soße hell 1 Stück
Wasabipaste etwas
Käse geraspelt etwas
Curry etwas
Kokosmilch etwas
Teriyaki Sauce etwas
Gewürze etwas

Zubereitung

1.Das Hähnchenbrustfilet marinieren mit einer Mischung aus Teriyaki, Erdnussöl, Salz, Pfeffer und Asia-Gewürz und einwirken lassen (ca. 20 Minuten);

2.In der Zwischenzeit die Soße anrühren, die Kokosmilch dazugeben und einmal aufkochen lassen. Dann mit Curry nach belieben würzen, mit Salz, Pfeffer und etwas Soja-Soße abschmecken; den Ofen auf 180° C vorheizen; den Reis nach Packungsangaben kochen;

3.Das Hähnchenbrustfilet in der Pfanne nicht ganz durch braten, herausnehmen, mit Wasabi-Paste bestreichen und mit Käse belegen; dann in einer kleinen Auflaufform im Backofen ca. 10 Minuten überbacken

4.Alles zusammen anrichten und servieren! Guten Appetit! PS: Gut dazu passen auch gegrillte Zucchini!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wasabi-Hühnchen überbacken mit Reis und Curry-Kokos-Soße“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wasabi-Hühnchen überbacken mit Reis und Curry-Kokos-Soße“