Oma Gustes Saure Nierchen

20 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schweinenieren 6
Zwiebeln 4
ein Drittel wasser, zwei Drittel Balsamico Bianco 1 große Tasse
Zucker 2 TL (gestrichen)
Fleischbrühe Instant 1 EL
Mehl zum Anbinden etwas
Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
20 Min

1.Dieses Rezept habe ich als Kind geliebt. Da ist man ja noch so ohne Vorbehalte und Omas saure Nierchen waren immer lecker. Jetzt mache ich die Nieren jedes halbe Jahr. Immer dann wenn ich vom Bauern mein halbes Schwein abhole. Und da kein Mensch Nieren will bekomme ich sie immer von allen dreien. Heute war wieder so ein Tag.

2.Viele sagen:" Oh Gott Nieren stinken doch". Stimmt nicht. Man muss sie nur richtig zubereiten. Ein weiterer Vorbehalt: Nieren müssen wässern. Stimmt auch nicht, wenn man sie so zubereitet, wie ich sie mach. Man darf eines auf keinen Fall machen: Die ganzen Nieren in Wasser legen. dann saugen sie sich voll, weil ja die Harnleiter noch drin sind.

3.Ich nehme die Nieren und schneide schräg das Muskelfleisch ab. Ist wie beim Parieren. Nur dass das Fleisch abgehobelt wird. In der Mitte sind die Harnstränge. das heißt, nach dem ersten schrägen Abschneiden, wende ich die Nieren und mach das Gleiche noch mal. Was übrig bleibt ist reines Muskelfleisch. Dann lege ich die Stücke in kaltes Wasser, aber nicht lange.

4.In einer Pfanne lasse ich Öl nicht zu heiß werden. Die Nieren schütte ich durch ein Sieb und tupfe sie trocken. Natürlich haben sie noch Wasser. Das Öl spritzt nicht, wenn es nicht zu heiß ist. Ich wende die Nieren solange bis die Flüssigkeit einkocht. Dann gebe ich geschälte und gewürfelte Zwiebeln dazu und lass das Ganze ein wenig schmoren.

5.Eine große Tasse Wasser fülle ich zu einem Drittel mit Balsamico bianco und fülle mit Wasser auf. Den Zucker löse ich ebenfalls auf und gebe die Flüssigkeit zu den Nierchen. das Ganze lasse ich einwenig einkochen. Dann binde ich das Ganze mit Mehl an und schmecke mit Instantbrühe und Salz ab.

6.Dazu gibt es Salzkartoffeln. Manchmal esse ich auch nur ein Brötchen dazu. Es ist wirklich schade, dass so viele Menschen Widerwillen gegen dieses zarte und gesunde Muskelfleisch haben. Vielleicht kann ich Euch ja begeistern?

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Oma Gustes Saure Nierchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Oma Gustes Saure Nierchen“