Koreanisches Kim Chi

34 Min leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Chinakohl 1
Salz 165 Gramm
Frühlingzwiebeln 5
frischen Ingwer 1 Stück
Knoblauch 2 Zehen
Frische rote Chilies oder Chilliflocken 3 EL
Zucker 1 EL
Wasser 500 ml

Zubereitung

1.Den Kohl in mundgerechte Stücke schneiden.In eine grosse Schüssel mit dem Salz einschichten. Ich nehme meine Gärtopf dafür, aber eine Schüssel tut es auch. Mit einem Teller abdecken und beschweren zB mit einer Dose- der Kohl soll schön zusammengedrückt werden. Einen Deckel darauf legen und 5-6 Tage kühl stellen.

2.Flüssigkeit abgießen und den Kohl abbrausen. Das Wasser ausdrücken und mit den gut zerkleinerten Gewürzzutaten und dem Zucker mischen. In eine Plastikbox geben. Das Wasser darübergiessen und noch 3-4 Tage kühl durchziehen lassen. Sehr scharf, aber auch sehr lecker. Das Prinzip ist wie unser Sauerkraut, der Kohl wird einfach vergohren.

3.Dies ist nur das Grundrezept für Kim Chi. In Korea wird es auch gerne mit Rettich und Möhren hergestellt. Es wird zu Koreanischen Hauptmahlzeiten ZB Bulgogi und Reis serviert

4.Ich habe im Asiamarkt Chilliflocken gekauft und im Tiefkühler eingefroren. So habe ich immer etwas da, wenn ich es brauche.

Auch lecker

Kommentare zu „Koreanisches Kim Chi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Koreanisches Kim Chi“