Spinat-Bärlauchsuppe mit Lammfilet im Salbei-Speckmantel

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Suppe: etwas
Kartoffel gegart 0,5 Stk.
Schalotten 2 Stk.
Butter 1 TL
Noilly Prat 5 cl
Weißwein 100 ml
Lammfond 500 ml
Sahne 200 ml
Bärlauch frisch 1 Bund
Spinat frisch 120 gr.
Butter 120 gr.
Olivenöl 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Lammfilet: etwas
Lammfilet 100 gr.
Salbei Blätter 4 Stk.
Bauchspeck Italien 4 Scheibe
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Olivenöl 1 Schuss

Zubereitung

1.Besondere Materialien: 4 Holzspieße

2.Für die Suppe die Kartoffel schälen, die Schalotten abziehen, beides würfeln und in etwas Butter anschwitzen. Dann mit Noilly Prat und Weißwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Anschließend mit Fond auffüllen und um ein Drittel einkochen lassen. Danach die Sahne zufügen und weitere ca. 10 Minuten köcheln. Inzwischen Bärlauch und Spinat in heißer Butter anschwenken, die Grundsuppe mit Bärlauch, Spinat und der Butter im Mixer fein pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Das Lammfilet in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Je ein Salbeiblättchen auflegen und in die Speckscheibe einschlagen. Zum Servieren das Lammfleisch ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze in Olivenöl beidseitig saftig braten.

4.Anrichten: Die Suppe vor dem Servieren noch einmal aufschäumen, in tiefe Teller geben und je ein aufgespießtes Lammfilet oben auflegen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spinat-Bärlauchsuppe mit Lammfilet im Salbei-Speckmantel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spinat-Bärlauchsuppe mit Lammfilet im Salbei-Speckmantel“