Rouladenfleisch mal anders

leicht
( 36 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch, ca 4-6 Scheiben 1250 g
Senf 3 El
Mehl 2 El
Zwiebeln 500 g
Lorbeerblatt 1
Thymian 1 Teelöffel
Brühe 450 ml
Rotwein etwas
Salz, Pfeffer etwas
Öl 5 El

Zubereitung

1.Die Rouladen mit dem Senf bestreichen und über Nacht im Kühlschrank bedeckt stehen lassen.

2.Dann mit dem Mehl hauchdünn bestäuben und in 5 El Öl (am besten in einer beschichteten Pfanne)anbraten.

3.Die Zwiebeln in Ringe schneiden oder hobeln.

4.Abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen. Das Lorbeerblatt und den Thymian oben drauf verteilen.

5.Den Bratensatz mit der Brühe ablöschen und über das Fleisch geben...und einen ordentlichen Schuss Rotwein dazu geben....

6.Alles ca 2 Std. im Backofen bei 175 Grad schmoren lassen. Immer mal wieder in den Ofen schauen und wenn nötig, Brühe oder Wein nachgießen. TIPP: Wenn die Rouladen zu groß und die Pfanne oder Form zu klein ist, kann man die Rouladen auch zerteilen. Mit Fladenbrot oder Spätzle servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rouladenfleisch mal anders“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rouladenfleisch mal anders“