Hähnchen mit Spinat und Fladenbrot

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel würfeln 1 große
Tomaten häuten 4
Currypulver etwas
Spinat tiefgefroren 800 Gramm
Hähnchenbrustfilet gewürfelt 800 Gramm
Margarine etwas
Peperoni frisch rot 2
Mehl 500 Gramm
Salz 1 Prise
etwas Wasser etwas

Zubereitung

1.Die Zwiebeln in etwas Margarine glasig dünsten. Die gehäuteten und gewürfelten Tomaten dazufügen und mitdünsten lassen. Die Peperoni säubern, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Dann ebenfalls dazufügen. Mit Currypulver großzügig würzen. Jetzt die gewürfelte Hähnchenbrust dazugeben und ca. 15 Minuten dünsten lassen. Ggfs. etwas Öl dazugeben, wenn das ganze einen zu trockenen Eindruck macht. Jetzt den aufgetauten Spinat dazugeben und noch rund 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Currypulver scharf abschmecken.

2.In der Zwischenzeit aus Mehl, Salz und Wasser einen Teig mit dem Knetsteb zubereiten. Wenn diese sich von der Schüssel löst mit den Händen fertig kneten. Den Teig in 8 Portionen aufteilen und auf einer bemehlten Fläche zu Fladen ausrollen. Diese werden dann in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite kurz gebräunt. Fertig.

3.Gegessen wird dieses Gericht mit den Fladen. Man schaufelt mit dem Brot den Spinat auf und benötigt kein Besteck. (Man darf natürlich auch eins benutzen). Dieses Rezept habe ich mal von einem pakistanischen Ehemann einer Kollegin bekommen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchen mit Spinat und Fladenbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchen mit Spinat und Fladenbrot“