Norddeutscher Rotkohl

1 Std 54 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Rotkohl frisch 3 kg
Zwiebeln 4 mittelgross
Gänseschmalz 60 Gramm
fetten Speck 100 Gramm
Äpfel säuerlich 3 mittelgross
Lorbeer 3
Gewürznelken 12
Rotwein mittel Qualitätswein 150 ml
Hühnerbrühe/-bouillon gekörnt 5 Teelöffel
Salz 2 Teelöffel
Pfeffer 1 Teelöffel

Zubereitung

1.Vom Rotkohl die äusseren Blätter entfernen und den Strunk großzügig herausschneiden. Dann achteln und in feine Streifen schneiden. Den Speck, die Zwiebeln und die Äpfel (vorher geschält) im kleine Würfel schneiden. Den Gänseschmalz in einem Schmortopf auslassen und den Speck hineingeben. Leicht anrösten. Dann die Zwiebel und die Äpfel hinzugeben und goldgelb werden lassen. Den Kohl hinzugeben und ebenfalls anschmoren. 1 Teel. Salz, Pfeffer und die gekörnte Brühe dazugeben. Den Wein angießen..

2.Die Lorbeerblätter und die Nelken in ein Kochsieb geben und in den Topf legen und 70 Min. bei mittlerer Hitze garen. Alles immer wieder umrühren. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und eventuell noch Essig abschmecken. Von der Herdplatte nehmen und 24 Std. stehen lassen. Am nächsten Tag erwärmen, eventuell nochmals abschmecken und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Norddeutscher Rotkohl“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Norddeutscher Rotkohl“