Rosmarin-Stockbrot

Rezept: Rosmarin-Stockbrot
Leckere Beilage zum Grillen
2
Leckere Beilage zum Grillen
01:50
0
2639
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 gr.
Mehl
25 gr.
Hefe
150 ml
Milch warm
1 TL
Zucker
2 Prise
Thymian und Oregano
15 Stk.
Rosmarinzweige
1,5 TL
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.02.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1134 (271)
Eiweiß
9,2 g
Kohlenhydrate
55,3 g
Fett
1,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rosmarin-Stockbrot

Saisongemüse mit Reis und Hack
Nuss - Buttermilch - Brot
Pasta ala Kräuter-Provenza mit Quark-Flusskrebsschwänze-Kürbis-Dip

ZUBEREITUNG
Rosmarin-Stockbrot

Mehl durchsieben und Hefe hineinkrümeln. Zucker, lauwarmes Wasser und Milch hinzugeben und durchmischen. Ca. 30 min an einem warmen Ort gehen lassen. Rosmarinzweige waschen, drei Zweige herausnehmen und den Rest im Wasser liegen lassen. Die Nadeln von den abgetrockneten Zweigen abzupfen und mit einem Messer kleinhacken. Die Kräuter und das Salz zu dem Teig geben, zu einem geschmeidigen Teig durchkneten und eine weitere Stunde gehen lassen. Den Teig auf der Arbeitsplatte in zwölf teile teilen und zu langen Würsten rollen. Die Rosmarinzweige aus dem Wasser nehmen und abschütteln. Die Teigwürste um die Zweige wickeln und auf den Grill knusprig grillen - zwischendurch wenden. Den Teig kann man auch gut nehmen um z. B. Fleisch in einem Brotteig braten (siehe Schweinelende im Prosciuttomantel)

KOMMENTARE
Rosmarin-Stockbrot

Um das Rezept "Rosmarin-Stockbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung