Putensauerbraten

1 Std 11 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenbrust 1 kg
Honigessig z.B. Milex oder Melfor 750 ml
Pimentkörner 3 Stück
Lorbeerblatt Gewürz 2 Stück
Senfkörner gelb 2 Teelöffel
Lauch 1 Stück
Karotten 3 Stück
Zwiebel 2 Stück
Öl etwas
Brühe 500 ml
Soßenlebkuchen oder eine dicke Scheibe Graubrot etwas
Sahne 30% Fett etwas

Zubereitung

1.Putenbrust in eine nicht zu große Schüssel mit Deckel geben.

2.Piment, Lorbeer und Senfkörner dazugeben und so viel Essig zugeben, daß das Fleisch bedeckt ist. Mit dem Deckel verschließen und im Kühlschrank 24 Std. ziehen lassen.

3.Lauch, Karotten und Zwiebeln putzen.

4.Fleisch aus dem Sud nehmen und in wenig Fett rundum anbraten. Gemüse zugeben und alles kurz sehr heiß anbraten.

5.Das Gemüse in einen Bräter geben, das Fleisch darauf legen und mit etwa der Hälfte der Essigmarinade angießen. So viel Brühe zugießen, Daß das Gemüse gut bedeckt ist. Bei 180 °C 1 Std. im Ofen garen. Dann den Ofen ausschalten und das Fleisch im geschlossenn Ofen 1 Std. ruhen lassen.

6.Den Soßenlebkuchen/ das Brot in ein wenig Bratensaft einweichen.

7.Das Gemüse mit dem Sud und dem Lebkuchen pürieren, so entsteht eine sämige Soße. Wer mag kann sie anschließend durch ein Sieb streichen. Mit Sahne/Cremefine abschmecken.

8.Dazu passt Feldsalat, Rotkraut und Spätzle oder Knödel.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putensauerbraten“

Rezept bewerten:
4,58 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putensauerbraten“