Kitchenbasics: Beize selber herstellen

0
2609
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Das Beizen, oder Marinieren, ist in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen. Und längst steht die Konservierung des Fleisches oder Fischs nicht mehr im Vordergrund: Besonders Wild, Geflügel und Fisch werden oftmals gebeizt, um das Aroma aufzuwerten und das Fleisch besonders zart zu machen.
Für eine klassische Beize 200 gr. Salz, 100 gr. Zucker und etwas Zitronenabrieb in einer Schüssel vermischen. Für einen ganz individuellen Charakter der Beize nun Gewürze, wie hier Wachholder und Nelken, in einem Mörser zerkleinern und ebenfalls in die Schüssel geben. Mit den Würzmitteln kann natürlich je nach Fleischsorte und persönlichen Vorlieben variiert werden.
Hinweis: Die Beizdauer hängt von der Größe des Fleischstückes ab. In der Regel lässt man es etwa zwei Tage in der Beize liegen. Fisch hingegen wird nur kurz gebeizt, einige Stunden reichen hier völlig aus.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Kitchenbasics: Beize selber herstellen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche