Alkoholkonsum bringt Katerstimmung mit sich - Tip

Alkoholkonsum bringt Katerstimmung mit sich

Wodurch entsteht der sogenannte "Kater" nach Alkoholkonsum?

Wodurch entsteht der sogenannte "Kater" nach Alkoholkonsum?

0
197
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Antwort auf eine Frage von Kokosmilch565 am 06.08.08 im kochbar-Forum

Lieber Köche und Köchinnen,

natürlich haben Sie alle Recht. Alkohol ist Gift für den Körper, besonders in hohen Mengen und regelmäßig genossen. Dass man nach zwei Wochen „hartem Training“ ohne ernsthafte Nebenwirkungen und unbegrenzt trinken kann, stimmt natürlich nicht. Die Nebenwirkungen des Alkoholmissbrauchs sind jedem bekannt und wie ernsthaft sie sein können, weiß jeder, der schon mal eine Alkoholleber gesehen hat.

Je mehr und je öfter man Alkohol trinkt, desto mehr benötigt man, um die ursprüngliche Wirkung zu erzielen. Und desto länger dauert es, bis man einen Kater kriegt. Diese Gewöhnung hat aber keinen positiven Einfluss auf die Gesundheit. Eine Gewöhnung an Alkohol bedeutet damit nicht, dass Alkohol für den Körper weniger giftig wird.

Die genauen Ursachen für den Kater sind wenig erforscht. Als Hauptverursacher wird Acetaldehyd vermutet. Ein Stoff, der beim Alkoholabbau entsteht. Er löst Kopfschmerzen, Herzjagen, Schwitzen, Übelkeit und Erbrechen aus. Eine weitere Ursache liegt darin, dass der Alkohol dem Körper Flüssigkeit entzieht. Durst, Schwindel und Kopfschmerzen können die Folge sein.

Herzliche Grüße,

Ihre Anja Corvin
KOMMENTARE

Um den Tipp "Alkoholkonsum bringt Katerstimmung mit sich" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.