Rezept für Rosmarin Kartoffeln Pfanne

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Rosmarin Kartoffeln Pfanne Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Knoblauchzehen
  • Rosmarin
  • Chilischoten
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
Seite:

Mit Rosmarin Kartoffeln aufwerten

Schon ein Zweig Rosmarin genügt, um frischen Kartoffeln mehr Glanz zu verleihen. Lesen Sie, was beim Braten zu beachten ist. Rosmarin hat neben seinem wunderbaren Aroma gleich zwei praktische Vorteile: Zum einen ist Rosmarin eines der ganz wenigen Kräuter, die ungetrocknet in der Pfanne mitgebraten werden können und dabei sogar umso intensivere Aromen abgibt. Zum anderen können Sie die Rosmarinblätter am Zweig lassen und nach dem Braten wieder entfernen, um später unangenehme Stückchen im Mund zu vermeiden.

Die Kunst von Röstkartoffeln

Das Herzstück der Rosmarin-Kartoffeln-Pfanne sind natürlich die gebratenen Kartoffeln. Verwendet werden hierbei nur festkochende Sorten, die je nach Philosophie auch schon am Vortag gekocht werden können oder noch roh in die Pfanne kommen. Das Rösten sollte ein eher langsamer Prozess sein, also nutzen Sie eine mittlere Hitze und rühren Sie nur selten um, dann gelingt eine schöne Kruste und die Kartoffeln werden gar. Sind Zwiebeln erwünscht, gehören diese erst ganz zum Schluss mit in die Pfanne.
Empfehlung