Roggen Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Roggen Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roggenmehl Typ997
  • Weizenmehl Typ1050
  • Dinkelvollkornmehl
  • Sauerteig ASG
  • Müsli
  • Hafergrütze
  • Salz
  • Kümmel, gemahlen
  • Brotgewürzmischung
  • Honig flüssig
  • Hefe frisch
  • Buttermilch
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roggenmehl Typ 1150
  • Weizenmehl Typ 1050
  • Sauerteigextrakt zB Seitenbacher
  • Buttermilch
  • Hefe
  • Essig
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Sonnenblumenkerne
  • Leinsamen,Sesamsamen, Kürbiskerne
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roggen Vollkornmehl
  • Wasser
  • Trockenhefe
  • Salz
  • Koriander frisch gemahlen
ZUTATEN
Roggen Minis mit Obatzda - Rezept
Roggen Minis mit Obatzda
00:15
828
5
ZUTATEN
  • Camembert
  • Frischkäse
  • Butter
  • Zwiebel frisch
  • Paprika edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer bunt
  • Feldsalat
  • Roggen Minis
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roggen Vollkornmehl
  • Dinkel Mehl Type 630
  • warmes Wasser
  • Brauner Zucker
  • Salz
  • Trockenhefe
  • Rapsöl
  • Wasser
  • Gärkorb optional
ZUTATEN
Dinkel-Roggen-Brot - Rezept
Dinkel-Roggen-Brot
01:45
6,2k
8
ZUTATEN
  • Dinkelvollkornmehl
  • Roggenvollkornmehl
  • Trockenhefe
  • Wasser lauwarm
  • Olivenöl
  • Salz
  • Brotgewürz
  • Leinsamen und Sonnenblumenkerne
ZUTATEN
Dinkel-Roggen-Vollkornbrot - Rezept
Dinkel-Roggen-Vollkornbrot
04:05
7k
17
ZUTATEN
  • Kürbiskerne
  • Dinkelvollkornmehl
  • Roggenvollkornmehl
  • Salz
  • Trockenhefe
  • Vollkornsauerteig
  • Wasser
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roggenmehl Typ 997
  • Weizenmehl Typ 550
  • Roggen Natursauerteig ca 75g
  • Hefe frisch
  • Prise Zucker
  • Salz
  • Kümmel gemahlen
  • Wasser lauwarm
  • Riess Brotbackform
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roggenmehl
  • Wasser lauwarm
ZUTATEN
Kartoffel Roggen Klösschen selbst gemacht - Rezept
Kartoffel Roggen Klösschen selbst gemacht
00:40
468
1
ZUTATEN
  • Kartoffel gekocht, gestampfthabe die von gestern genommen
  • Mehl ich habe Roggenmehl genommen Muss auch verwendet werden
  • Ei
ZUTATEN
ZUTATEN
  • warmes Wasser
  • Brauner Zucker
  • Salz
  • Roggenmehl
  • Dinkelmehl
  • Olivenöl
  • Essig
  • Trockenhefe
  • 5 Kornmüssli mit Haferflocken, Menge nach Wunsch
  • Salz grob, Menge nach Wunsch
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Wasser zum bespritzen, wärend des Backens
  • Mehl zum auswellen
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roggenmehl Typ 1050
  • Hefe frisch
  • Wasser
  • Roggenmehl Typ 1050
  • Dinkel-Vollkornmehl
  • Wasser
  • Hefe frisch
  • Meersalz fein
  • Käse-Kürbiskerncräcker grob gemörsert
  • Mohn
ZUTATEN
ZUTATEN
  • lauwarmes Wasser
  • Hefe
  • Gerstenmalz
  • Dinkelmehl Type 630
  • Roggenmehl Type 1150
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Roggenmehl Typ 997
  • Dinkelvollkornmehl
  • Hefe oder 7 g Trockenhefe
  • Sauerteigextrakt
  • Sonnenblumenkerne
  • lauwarme Buttermilch
  • Salz
  • Apfelkraut
  • Essig, ich habe Apfelessig genommen
  • kernige Haferflocken, die zum Schluss auf die Brotlaibe kommen
  • Rapssamen, wer die nicht hat, nimmt einfache Leinsamen, Sesam oder andere nicht z u harte Körner
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Wasser
  • Honig
  • Öl
  • Salz
  • Roggenvollkornmehl
  • Weizenmehl Type 550
  • Brotgewürz
  • Trockenhefe
  • Sauerteigextrakt getrocknet
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • >

Backen mit Roggen

Steht der Roggen im Sommer in seiner vollen Pracht auf den Feldern und die Ähren schaukeln sich raschelnd im leichten Wind, denken die wenigsten Menschen daran, wie vielseitig das Süßgras in der Küche verwendet werden kann. Roggenmehl gehört zu den beliebtesten Mehlsorten und ist Basis zahlreicher Teigzubereitungen. Sie können damit Brötchen oder ein köstliches Brot mit fester Kruste backen, das Mehl zum Zubereiten von Pizzateig oder Pfannkuchen verwenden und selbst bei süßem Gebäck kommt manchmal Roggenmehl in den Teig.

Das richtige Roggenmehl zum Backen

Der Lebensmittelhandel bietet Ihnen eine große Auswahl von Roggenmehl an. Die Unterschiede liegen aber vor allem darin, wie fein das Mehl gemahlen wird – das erkennen Sie an dem sogenannten „Typ“ des Mehls. In der Regel ist im Rezept angegeben, welchen Typ Mehl Sie verwenden sollen. Falls diese Angabe fehlt, orientieren Sie sich daran, dass Sie mit feinem Mehl einen leichten, weichen Teig mischen. Grobes Roggenmehl sorgt für eine feste Struktur im Teig und hat üblicherweise eine dunklere Farbe.
Empfehlung