Roggen-Schwarzbrot

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Vorteig: etwas
Anstellgut/Sauerteig vollteif 100 g
Roggenmehl 300 g
Wasser 300 ml
Hauptteig: etwas
Roggen Schrot 480 g
Salz 30 g
Schabziger Klee 2 Msp
Zuckerrübensirup 4 El
Schwarzkümmel Samen 1 Tl
Sonnenblumenkerne 280 g
Hefe 0,5 Würfel
Wasser 440 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
761 (182)
Eiweiß
6,5 g
Kohlenhydrate
26,9 g
Fett
5,3 g

Zubereitung

1.Das Brot ist ein wenig aufwendig, aber einfach herzustellen. Glaubt mir es lohnt sich, bis zum letzten Krümel ;o) Das Brot ist sehr saftig, aromatisch und hält sich ein paar Tage länger frisch. Ich backe immer die doppelte Menge und friere ein Brot dann ein.

2.Am Abend vor dem backen, den Vorteig herstellen. Dazu das Anstellgut, Roggenmehl und Wasser mischen. Der Sauerteig sollte eine cremige Konsistenz haben. Den Sauerteig bei Zimmertemperatur ca. 15 Std stehen lassen.

3.Für den Hauptteig alle Zutaten in eine Schüssel geben, den fertigen Sauerteig und das Wasser dazu geben und 5 Min, mit einem Mixer zu einem Teig verarbeiten. Der Teig hat eine matschige konsistenz, so ist es auch richtig.

4.Den Teig 10 Min ruhen lassen und dann 3 Min mit dem Mixer rühren. Weitere 10 Min ruhen lassen und wieder 3 Min rühren. Noch einmal 10 Min ruhen lassen und dann 3 Min rühren. Der Teig fängt an zu quellen. Jetzt lassen wir den Teig 60 Min in ruhe.

5.Nach der 1 Std den Teig ein letztes mal mit dem Mixer rühren. Mit Hilfe eines Teigschabers, den Teig in eine Kastenform geben und glatt streichen. Der Teig muß noch einmal 1 Std ruhen.

6.Den Backofen auf 230° Umluft vorheizen. Das Brot mit Wasser befeuchten und 15 Min bei 230° backen. Ofen runter stellen auf 180° und weitere 45 Min backen. Noch ein weiteres mal die Hitze drosseln aus 150° und das Brot aus der Form holen, auf Backrost geben und 15 Min fertig backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Roggen-Schwarzbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Roggen-Schwarzbrot“