Graupensuppe... ganz altmodisch

leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rind Fleisch frisch Beinscheibe 500 g
Gerste Graupen 200 g
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Karotten 7 Stk.
Sellerieknolle 0,333333 Stk.
Petersilienwurzel 2 Stk.
Porree 1 Stk.
Kartoffeln 5 Stk.
Mettenden, geräuchert 3 Stk.
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Zwiebel schälen und vierteln, den Knoblauch schälen, Karotten, Sellerie und Petersilienwurzel schälen und in grobe Stücke schneiden. in eine Topf geben. Die abgewaschene Beinscheibe darauflegen und mit kaltem Wasser auffüllen. Alles ca. 1 Std. köcheln lassen.

2.Das Fleisch und das Gemüse aus dem Topf nehmen und entsorgen. Die Graupen in die Brühe geben und dann wieder schnibbeln! ;o).

3.Karotten würfeln... in die Suppe geben. Kartoffeln schälen und würfeln... in die Suppe geben. Wenn Graupen, Karotten und Kartoffeln fast gar sind, den in Ringe geschnittenen Porree in den Topf tun.

4.Zum Schluss die Mettenden in der Suppe garziehen lassen und schließlich die Wurst in Scheiben schneiden und mit dem kleingeschnittenen Fleisch zurück in den Topf geben.

5.Erst jetzt mit Salz abschmecken und..... die Maggieflasche kann im Schrank bleiben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Graupensuppe... ganz altmodisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Graupensuppe... ganz altmodisch“