Quark-Mäuschen ...

30 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter weich 40 g
Zucker 40 g
Vanillinzucker 1
Zitroback oder abgeriebene Schale 1/2 Zitrone 1 Beutel
Salz 1 Prise
Ei 1
Magerquark 250 g
Mehl 150 g
Backpulver 2 Teelöffel
Vanille-Soßen-Pulver 1 Beutel
Rosinen 50 g
Fett zum Frittieren etwas
Zucker oder Zimtzucker eventuell

Zubereitung

1.Die weiche Butter mit beiden Zuckersorten, dem Salz und dem Zitroback cremig aufschlagen, dann den Quark und das Ei hineinrühren. Mehl mit Backpulver und Soßenpulver mischen und mit den Rosinen in den Teig rühren.

2.Das Fett auf 180 Grad erhitzen. Mit Hilfe von zwei Löffeln kleine Portionen Teig in das heiße Fett geben und goldbraun ausbacken. Die fertigen Quark-Mäuschen mit einem Schaumlöffel herausheben, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

3.Eventuell mit Zucker oder Zimtzucker bestreuen. Mir persönlich schmecken sie pur am Besten.

4.Tipp: die Rosinen kann man in 2 Teelöffeln Rum marinieren. Dann aber vor dem Einrühren in etwas Mehl wenzeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Mäuschen ...“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Mäuschen ...“