Sardische Gaudi-Nockerl auf Mangopüree (Bernard Hirtreiter)

40 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Nockerl: etwas
Sahne 500 ml
Naturjoghurt 500 ml
Gelatine weiß 6 Blatt
Vanillezucker 2 Päckchen
Zucker 120 gr.
Salz 1 Prise
Zitronenwodka 2 cl
Püree: etwas
Mangos 2 Stk.
Orangenlikör 2 cl
Zucker 1 Prise
Himbeeren 2 EL

Zubereitung

1.Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne mit der Prise Salz, Zucker und Vanillezucker langsam erhitzen, nicht kochen. Den Topf vom Herd ziehen, die Gelatine ausdrücken und in der heißen Sahne auflösen.

2.Joghurt mit Zitronenwodka oder dem weißen Baccardi aufschlagen und unter die heiße Sahne rühren. Creme auskühlen lassen und in 8 mit kaltem Wasser ausgespülte, runde Förmchen gießen. Über Nacht kalt stellen. Kurz vor dem Servieren wird das Mangopüree gemacht.

3.Hierfür das Fruchtfleisch von 2 1/2 Mangos vom Kern trennen und in einem Mixer mit dem Orangenlikör und dem Zucker pürieren. Aus der übriggebliebenen halben Mango dünne Mangoscheiben schneiden, um zu dekorieren. Förmchen mit der Creme kurz in heißes Wasser tauchen und 2 Nockerl pro Teller stürzen. Das Mangopüree um die Nockerl verteilen und oben auf jede Nocke eine Himbeere legen. Anschließen noch mit 4-5 Mangoscheiben, die wie ein offener Fächer aussehen sollen, am Rand dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sardische Gaudi-Nockerl auf Mangopüree (Bernard Hirtreiter)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sardische Gaudi-Nockerl auf Mangopüree (Bernard Hirtreiter)“