Putenbällchen mit Paprikasoße

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenfleisch gehackt 500 gr.
Apfel 1 kleiner
Zwiebel frisch 1
frische Brotkrümel 3 EL
Ei leicht geschlagen 1
Thymian frisch 2 EL
Salz, Pfeffer etwas
Pflanzenöl 0,5 EL
Schalotte frisch 2
Paprikaschote frisch 0,5
Tomatenmark 1 TL
Basilikum frisch 3 EL
Gemüsebrühe 450 ml
Mehl etwas

Zubereitung

1.Für die Soße das Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Schalotten hacken, Paprika würfeln und anbraten, bis sie weich sind. Die restlichen Zutaten zugeben und abschmecken. Zum Kochen bringen, 15-20 min. dünsten, dann glechmäßig pürrieren.

2.Zwiebeln fein hacken, Apfel schälen und reiben und mit Fleisch, Brotkrümeln und Thymian vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und vermischen. Nun walnussgroße Bällchen formen, in Mehl wälzen und mit etwas Öl in einer Bratpfanne braten bis sie von allen Seiten gleichmäßig braun sind.

3.Fleischbällchen in einen Topf legen, mit der Paprikasoße bedecken und im vorgeheizten Ofen bei 180 C 20 min. backen. Die Bällchen sollten außen schön braun und innen durch sein. Das ganze mit Reis servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenbällchen mit Paprikasoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenbällchen mit Paprikasoße“