Käsefondue "Moitié-Moitié"

20 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weíssbrot mit viel Rinde 600 Gramm
Greyerzer Käse, gelagert 300 Gramm
Freiburger Vacherin 300 Gramm
trockenen Weisswein 3 dl
Kartoffelstärke 1 EL
Knoblauchzehe, geschält 1 Stück
Kirschwasser 2 cl
Pfeffer, Paprika, Muskat etwas

Zubereitung

1.Weissbrot in Würfel zu ca. 1,5 cm Kantenlänge schneiden.

2.Käse mit Röstireibe reiben und in die Käsefonduepfanne geben.

3.Weisswein mit Kartoffelstärke mischen und zum geriebenen Käse geben. Die Masse bei kleinem Feuer aukochen lassen.

4.Knoblauchzehe und Kirschwasser zur Käsemasse zugeben.

5.Mit Pfeffer, Paprika und Muskat nach Belieben würzen.

6.Servieren: Fondue am Tisch auf Rechaud leise köcheln lassen. Damit die Kruste nicht am Boden haften bleibt und bitter wird, mit den eingetauchten Brofwürfeln auch auf dem Pfannengrund gut umrühren. Getränketipp: Schwarzen Tee oder trockenen Weisswein. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsefondue "Moitié-Moitié"“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsefondue "Moitié-Moitié"“