Kartoffelsalat mit Meerrettich und geräucherter Forelle

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
kleine neue Kartoffeln, sauber abgebürstet 700 Gramm
gehäuft Creme fraiche oder saurer Sahne 4 TL
abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen, Saft von 1 Zitrone etwas
bestes Olivenöl 4 EL
Salz vorzugsweise Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer etwas
gehäuft Meerrettich wenn möglich frisch gerieben aber auch aus dem Glas oder Sahnemeerrettich ist ok doch der frische ist am besten 4 TL
Hand voll frische Petersilie 1
kleine Hand voll frischer Schnittlauch 1
Frühlingszwiebeln, geputzt, gewaschen und fein geschnitten 1 Bund
heiß geräucherte Forelle 400 Gramm

Zubereitung

1.Kartoffeln in kochendem Salzwasser weich kochen, abgießen und gerade so lange abkühlen lassen, bis man sie wieder anfassen kann. Die noch warmen Kartoffeln halbieren oder zwischen den Fingern aufdrücken und in eine große Salatschüssel füllen.

2.Die Creme fraiche, die Zitronenschale, den Zitronensaft und das Olivenöl hinzufügen, durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. So viel Meerrettich darüber reiben und untermischen, wie Sie mögen, zwischendurch immer wieder probieren.

3.Die Petersilie und den Schnittlauch klein schneiden und mit den Frühlingszwiebeln und dem in kleine Stücke zerteilten Fisch zufügen und behutsam untermischen. Unbedingt noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. auch mit einem zusätzlichen Spritzer Zitronensaft oder noch etwas Meerrettich. Wer den Fisch warm möchte, vorher ganz sanft grillen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelsalat mit Meerrettich und geräucherter Forelle“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelsalat mit Meerrettich und geräucherter Forelle“