Schellfisch, "gekocht", mit Senf-und/oder Buttersauce (wir essen Salzkartoffeln und Salat dazu)

1 Std 20 Min mittel-schwer
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
frischer Schellfisch am Stück 800 gr
mittelgroße Zwiebel 1 Stück
Lorbeerblätter 3 Stück
Suppengrün 1 Bund
Bio-Zitrone 1 Stück
schwarze Pfefferkörner 1 TL
Wacholderbeeren 4 Stück
Weißwein 125 ml
Salz, Pfeffer etwas
*** Für die Senfsauce*** etwas
Butter 1 EL
mittelscharfer Senf 3 EL
etwas Fischbrühe etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
770 (184)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
13,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std 5 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

1.Den Fisch säubern - sofern noch nicht beim Händler geschehen -, und kalt abspülen. Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Das Suppengrün waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Zeitrone heiß abwaschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale dünn abschneiden.

2.Gemüse und Zitronenschale mit Weißwein und Gewürzen mit 1 TL Salz in einem Topf geben. 700 ml Wasser zugießen und ca. 20 Minuten sanft köcheln lassen.

3.Den Sud dann durch ein Sieb geben und zurück in den Topf gießen. Den Sud erneut zum Siedepunkt bringen und den Fisch hineinlegen. Temperatur sofort herunterschalten, da der Fisch beim wirklichen Kochen trocken wird und auch zerfällt. Bei sanfter Temperatur ca. 15-20 Minuten "ziehen" lassen.

4.Den Fisch aus dem Sud heben und auf eine vorgewärmte Platte legen, vorsichtig von der Haut befreien und in appetittliche Stücke bringen. (Wer mag, kann dazu das vorher beiseite gestellte Gemüse anrichten)

5.Für die Senfsauce die Butter in einem Topf erwärmen, den Senf hineingeben und gut durchschlagen, dann nach und nach etwas von der Brühe dazugeben, weiter schlagen. Abschmecken und zusammen mit dem Fisch, den Kartoffeln und dem Salat servieren.

6.Da die Senfsauce nicht Jedermanns Geschmack ist, bereite ich auch schon einmal eine einfache Buttersauce dazu. So z. B.

7.100 ml Wasser in einem Töpfchen aufkochen und ganz langsam scheibchenweise 125 gr Butter einschlagen; die Buttersauce sollte schön schaumig werden. Dazu kann man noch einge SPritzer Limonen- oder Zitronensaft geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schellfisch, "gekocht", mit Senf-und/oder Buttersauce (wir essen Salzkartoffeln und Salat dazu)“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schellfisch, "gekocht", mit Senf-und/oder Buttersauce (wir essen Salzkartoffeln und Salat dazu)“