Dorade aus dem Backofen mit Zitronensauce

45 Min leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Doraden 2
Knoblauchzehe geschält 2
Kräutersalz etwas
Basilikum gehackt etwas
etwas Mehl etwas
Butter etwas
Knoblauchzehe geschält und angestoßen 0,5
Für die Zitronensauce: etwas
Butter 50 g
Sahne 200 g
Crème fraîche 2 EL
etwas Zitrone etwas
Zitronengras etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1603 (383)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
40,9 g

Zubereitung

1.Dorade säubern und trocken tupfen. Den Fisch Innen und Aussen mit dem Kräutersalz einreiben. Zusätzlich in den Bauchraum gehacktes Basilikum sowie eine halbierte Knoblauchzehe legen. Dorade leicht mehlieren. Dabei überschüssiges Mehl leicht abklopfen. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen und den Fisch von beiden Seiten ca. 4 Minuten kräftig anbraten. Eine Auflaufform leicht fetten und mit einer halben zerdrückten Knoblauchzehe leicht ausreiben. Den Fisch in die Form geben und im Backofen bei ca. 150 Grad zu Ende garen. Das kann natürlich abhängig von der Größe der Dorade und vom persönlichen Geschmack unterschiedlich lange dauern. Wir mögen den Fisch noch leicht glasig. Probe mit der Rückenflosse machen.

2.Für die Zitronensauce die Butter in einem Topf erhitzen. Etwas Zitronensaft zugeben und verrühren. Nach und nach die Sahne eingießen und auf kleiner Flamme etwas reduzieren lassen. Zum Schluß die Creme fraiche einrühren und mit Zitronengras, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Fisch mit der Sauce anrichten. Wir hatten dazu Salzkartoffeln.

Auch lecker

Kommentare zu „Dorade aus dem Backofen mit Zitronensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dorade aus dem Backofen mit Zitronensauce“