Fisch: Schellfisch in Weißwein-Senfsoße

35 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schellfisch frisch Fischzuschnitt 500 g
Zwiebel frisch, klein 1
Sellerie frisch 150 g
Lorbeerblatt 1
Fenchelsaat 0,5 TL
Pimentkörner 3
Pfefferkörner 10
Senfsaat 1 TL
Wasser 750 ml
Weißwein 150 ml
Bio-Zitronen 1
Butter 1 EL
Mehl 1 EL
Sahne 50 ml
Senfsaat 1 EL
Senf grob 1 EL
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Dill zum Servieren etwas

Zubereitung

1.Zitrone waschen, in Scheiben schneiden. Wasser mit Wein, Zwiebel, Sellerie, Salz, Zitrone und den Gewürzen (außer 1 EL Senfsaat und körnigem Senf) zum kochen bringen , 15 Minuten köcheln lassen. Fisch unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen, mit Zitrone und Salz würzen. In den Würzsud einlegen und bei kleiner Hitze garziehen lassen. (dauert ca. 15 Minuten)

2.Fisch aus dem Würzsud nehmen, den Fond durch ein Sieb abgießen und auffangen. Butter schmelzen, Mehl darin hellgelb anschwitzen. Mit so viel Fischsud angießen, daß eine sämige Soße entsteht. Mit 1 EL Senfsaat und dem körnigen Senf würzen. Einige Minuten köcheln.

3.In der Zwischenzeit den Fisch von den Gräten lösen. (Das sieht zwar nicht so schön aus, wie ein Fischkotelett, aber damit entfällt das Gräten sortieren) Die Soße mit Pfeffer, Salz, einem Schuß Weißwein abschmecken. Den Fisch in die Soße legen und kurz erwärmen. Mit Salzkartoffeln servieren und mit Dill garnieren. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Schellfisch in Weißwein-Senfsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Schellfisch in Weißwein-Senfsoße“