Kürbis-Gnocchi mit Tomatensauce (Gnocchi di zucca con sugo di pomodoro)

1 Std 20 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Gnocchi : etwas
Weizen Mehl 120 Gramm
Eier 2
Milch ca. 200 ml 1 Glas
Kürbisfruchtfleisch 800 Gramm
Für die Tomatensauce: etwas
Tomaten 250 Gramm
Karotte 1
kleine Zwiebel 1
Sellerie 1 Stange
Basilikum frisch + Petersilie frisch etwas
Salz + Pfeffer etwas
Parmesan etwas
Pecorino etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
514 (123)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
25,2 g
Fett
0,5 g

Zubereitung

1.1. Die Gnocchi: Kürbis schälen, Kerne entfernen und in Salzwasser weichkochen, abkühlen und gut abtropfen lassen und dann durch ein Sieb streichen. Die Kürbismasse in einer Schüssel mit Mehl, Salz, Eiern und Milch vermengen und zu einem elastischen Teig verarbeiten. Daraus auf einem bemehlten Brett ca. 2,5cm dicke Rollen formen und in etwa 2cm lange Stücke schneiden.

2.2. Die Tomatensauce: Die Tomaten zerkleinern, mit der Karotte, Zwiebel und Sellerie - jeweils in Scheiben geschnitten - unter Zugabe von Olivenöl in eine Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Petersilie und Basilikum hacken und dazu geben. Zudecken und weitere 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

3.Die Sauce von der Herdplatte nehmen, passieren und die pürierte Masse wieder in die Pfanne geben. Unter Rühren kurz aufkochen lassen.

4.In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Gnocchi portionsweise hineingeben und garen lassen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen mit dem Schaumlöffel rausnehmen und in einer Schüssel anrichten. Mit Parmesan bestreuen, die Sauce darübergiessen und den Pecorino obendrauf streuen und das Ganze sofort servieren... Buon Apetito

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Gnocchi mit Tomatensauce (Gnocchi di zucca con sugo di pomodoro)“

Rezept bewerten:
4,53 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Gnocchi mit Tomatensauce (Gnocchi di zucca con sugo di pomodoro)“