Französischer Brühteig

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Milch 125 ml
Wasser 4 EL
Butter 100 gr.
Mehl 150 gr.
Eier 5
Salz etwas
Zucker 2 TL

Zubereitung

1.Das Mehl durchsieben. Milch, Wasser, Salz und Butter in eine Pfanne geben. Auf kleinem Feuer aufkochen. Sobald ds Wasser kocht, die Pfanne vom Feuer nehmen und das Mehl auf einmal zugeben. Mit einem Holzlöffel zu einem gleichmäßigen Teigklumpen verrühren.

2.Die Pfanne wieder auf die warme Platte stellen und so lange auf kleiner Hitze rühren, bis sich der Teigkloß von den Pfannenwänden und dem Pfannenboden löst. Pfanne wieder von der Herdplatte ziehen.

3.4 Eier einzeln unter den warmen Teig arbeiten. Das fünfte Ei in einer Tasse verquirlen und nach Bedarf zugeben. Der Teig sollte mittelfest werden, damit man daraus Kugeln abstechen kann. Den Teig vor dem Gebrauch 15 Minuten kühl stellen.

4.Für süsses Gebäck kann man zu Beginn 2 Teelöffel Zucker zufügen! Der Teig lässt sich zur weiteren Verarbeitung eine Woche im Kühlschrank, im Plastikbeutel, aufbewaren. Tiefgekühlt hält er einen Monat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Französischer Brühteig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Französischer Brühteig“