Tiroler Früchtebrot

1 Std 25 Min schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Früchtemischung etwas
Mandeln ohne Schale 8 dag
Pinoli 8 dag
Orangeat 7,5 dag
Zitronat 7,5 dag
Dörrfeigen 15 dag
Dörrpflaumen 15 dag
Dörrdatteln 15 dag
Trockenmarillen 15 dag
Rosinen 15 dag
Strohrum etwas
Teig
Germ 1 dag
kalte Milch 50 ml
Mehl 25 dag
Butter 10 dag
Staubzucker 2 dag
Eidotter 1
Salz 3 Prisen
Fertigstellung
Ei 1
Eidotter 1
halbe Mandeln etwas
Belegkirschen etwas
Pinoli etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1213 (290)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
39,6 g
Fett
11,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
25 Min
Ruhezeit:
18 Std 20 Min
Gesamtzeit:
19 Std 45 Min

Früchtemischung

1.Mandeln halbieren und alles Dörrobst in grobe Stücke schneiden. Mit Rum soviel begießen, daß die Früchte ihn aufnehmen. Über Nacht durchziehen lassen.

Teig

2.Germ in der Milch auflösen. Mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Eingewickelt zwei Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

3.Früchtemischung in acht Teile teilen und zu Ziegel formen. Teig in acht Teile teilen und auf Mehl 2 mm dünn ausrollen. Früchtemischung in den Teig einschlagen. Mit der Naht nach unten auf ein gefettetes Blech setzen.

4.Ei und Eidotter verschlagen. Ziegel damit einstreichen und trocknen lassen. Noch einmal einstreichen und mit Mandeln, Belegkischen und Pinoli verhübschen.

5.Rohr auf 160 Grad vorheizen und das Früchtebrot ungefähr 20 - 25 backen, bis es eine schöne hellbraune Farbe hat.

Auch lecker

Kommentare zu „Tiroler Früchtebrot“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tiroler Früchtebrot“