Elchbraten mit Knödeln und Rotkohl

Rezept: Elchbraten mit Knödeln und Rotkohl
auch mit anderem Wildfleisch sehr lecker...
2
auch mit anderem Wildfleisch sehr lecker...
1
7068
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,2 kg
Elchbraten
3 Stück
Zwiebeln
800 Gramm
Rotkohl (Blaukraut) gegart
150 Gramm
Geitost - norwegischer Ziegenkäse
250 Gramm
Preiselbeermarmelade
3 EL
Johannisbeergelee
1 Stück
Apfel
2 Stück
Karotten
2 Zehen
Knoblauch
250 ml
Rotwein
12 Stück
Semmelknödel
6 Stück
Wacholderbeeren getrocknet
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.11.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
364 (87)
Eiweiß
12,1 g
Kohlenhydrate
3,7 g
Fett
1,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Elchbraten mit Knödeln und Rotkohl

Wildrahmtopf mit grünen Pfeffer

ZUBEREITUNG
Elchbraten mit Knödeln und Rotkohl

1
Den norwegischen Ziegenkäse (und es geht ausschließlich dieser !!! braune Färbung mit Karamellgeschmack) am Vortag ins Gefrierfach legen. Das Elchfleisch (geht auch prima mit Wildschwein) mit Salz, Pfffer und zerstoßenen Wacholderbeeren einreiben. Den Rotwein in eine Kasserole geben und das Fleisch dazu legen.
2
Die Zwiebeln, Karotten und Knoblauchzehen in grobe Stücke schneiden und um das Fleisch herum in den Wein legen. Die Flüssigkeit jetzt mit Wasser (geht auch nur mit Rotwein, je nach Geschmack) auffüllen das diese ca 2cm hoch in der Kasserole steht. Diese dann auf der mittleren Schiene für ca 1.5-2 Stunden bei 180-200°C in den Backofel. Zwischendrin nur 1x nach etwas mehr als der Hälfte der Zeit öffnen und den Braten wenden. Nur bei Notwendigkeit eventuell Flüssigkeit nachgießen (Rotwein oder Wasser).
3
Das Rotkraut mit 2 Schluck Rotwein in einen Topf geben und erhitzen. Den Apfel klein reiben und unterrühren. Ebenso das Johannisbeergelee unterrühren. Nach eigenem Geschmack abschmecken.
4
Den fertigen Braten aus der Kasserole nehmen, Flüssigkeit in einen Topf abgießen (je nach Geschmack das verkochte Gemüse aussieben oder mit einem Pürrierstab mit der Soße verbinden). Das Fleisch in Alufolie einwickeln und in der Kasserole bei ausgeschaltetem Backofen dort warm stellen.
5
Den Ziegenkäse aus dem Gefrierfach nehmen und über eine Rreibe in sehr kleinen Flocken in die Soße geben. Immer wieder gut umrühren. Die Preiselbeeren ebenso in die Soße geben. Wieviel Käse in dies Soße kommt ist Geschmackssache, einfach probieren. Der norwegische Ziegenkäse ist ein Molkekäse in dem der Milchzucker karamellisiert wurde, schmeckt also süßlich. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas köcheln lassen. Wenn notwendig zum Schluß etwas binden.
6
Den Braten aus dem Ofen und der Alufolie nehmen und in Scheiben schneiden. Entweder direkt auf den Teller damit und die Soßé dazu reichen oder die Fleischscheiben in der Soße auf den Tisch bringen. Das Rotkraut dazu, Semmelknödel entweder gekauft oder selbst gemacht (Rezepte gibts hier auch dazu) und dann einen guten Appetit.

KOMMENTARE
Elchbraten mit Knödeln und Rotkohl

Benutzerbild von saartania
   saartania
Ich traf den Nikolaus gestern Nacht, hab mit ihm was ausgemacht.. und zwar das jeder Freund auf dieser Welt von mir 5 Sternlein Heute erhält! Schönen Nikolaustag ;0)

Um das Rezept "Elchbraten mit Knödeln und Rotkohl" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung