Sauerbraten

2 Std leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch, Bug oder falsche Lende 1 kg
Fett , zum Anbraten etwas
Möhre 1
Sellerieknolle 1
Zwiebeln 2
Tomatenmark 1 Esslöffel
Rotwein 250 ml
Gewürznelken 3
Wacholderbeere 4
Pimentkörner 3
Lorbeerblatt 1
Senfkörner gelb 1 Teelöffel
Rinderbrühe 750 ml
Rotweinessig 1 Schuss
Soßenlebkuchen 2
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Zucker etwas

Zubereitung

1.Die Möhre, den Sellerie und die Zwiebel in grobe Würfel schneiden.

2.Das Fleisch waschen, trocknen und in einem Topf in heißem Bratfett ringsum anbraten. Aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Die Gemüsewürfel in den Topf geben und etwas anbräunen. Das Tomatenmark zugeben und etwas Farbe nehmen lassen. Mit dem Rotwein ablöschen und einköcheln lassen.

3.Die Fleischbrühe zugeben und aufkochen lassen, Fleisch zurück in den Topf geben. Die Gewürze in einen Teebeutel oder ein Gewürzei geben und mit in den Topf geben. Das Fleisch bei kleiner Hitze ca. 2,5 Stunden leicht köcheln.

4.Den Soßenlebkuchen in kleine Stücke schneiden und mit etwas Wasser zu einem glatten Brei verrühren.

5.Das Fleisch aus dem Topf nehmen in Alufolie einwickeln und warm stellen. Die Soße durch ein Sieb geben und mit einer Schöpfkelle die Gemüsewürfel ausdrücken. Den Lebkuchenbrei mit einem Schneebesen unterrühren und aufkochen. Die Soße mit etwas Rotweinessig, etwas Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

6.Fleisch aus der Alufolie nehmen, in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

7.Als Beilage serviere ich Knödel und Rotkohl. Die Rezepte hierfür befinden sich in meinem Kochbuch.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerbraten“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerbraten“